Literatursuche

Literatursuche

Ein häufiger Fehler ist eine zu umfangreiche Recherche. Du bekommst dadurch sowohl mit deiner Zeit als auch deinem Umfang der Arbeit Probleme! Mir wurde mal der Tipp gegeben vor der Recherche eine mögliche Gliederung der Arbeit zu machen und zu überlegen, welches Wissen bereits vorhanden ist und zu verdeutlichen, wo Recherche noch notwendig ist. Weitere Vorteile an diesem Vorgehen sind, dass es zeiteffizient ist, denn das neu recherchierte kann direkt in die Gliederung (!samt Quelle!) eingefügt werden. Außerdem hast du sofort einen roten Faden in deiner Arbeit!

Eine grundlegende Schwierigkeit bei der Recherche ist die Sprache. Ich empfehle dir daher unbedingt die eigenen Begriffe zu reflektieren und versuchen herauszufinden, ob es sich um allgemein verständliche und verwendete Begriffe handelt oder, ob es Synonyme, Homonyme oder womöglich sogar Antonyme gibt. Die osteopathische Fachsprache ist in vielen Fällen nicht eindeutig oder sogar mehrdeutig. (Siehe auch Allg. Tipps und Hilfen: Begriffe in der Osteopathie)

Informationen kann man aus unterschiedlichsten Quellen beziehen, z.B.:

– Experten/Kollegen/Studierende/Dozent*in befragen

– Lehrbücher

– Quellenangabe von Literatur über das Thema

– Journalen

– Datenbanken

Literatur ist ein grundlegendes Tool zum wissenschaftlichen Arbeiten. Du findest Literatur analog oder digital, wobei beides Vor- und Nachteile hat. Zu finden sind unterschiedlichste wissenschaftliche Literatur, so gibt es z.B.: DROP-DOWN

– Systematisches Review

– Narratives Review

– Einzelfallstudien

– Kontrollierte Studien

– Randomisiert-kontrollierte Studien

– Fallserien

– Befragung

– Erfahrungsbericht

– Forschungsbericht

– Report

– Kongressbeitrag

– Kommentar

– Meta-Analysen

– Interview

– Beobachtung

– …

Wie suche ich nach (geeigneter) Literatur? MEHR LESEN

Es gibt ganz, ganz viele Möglichkeiten und man sollte so viele wie möglich nutzen!

Hier mal ein paar allgemeine Tipps:

http://www.suchfibel.de/2kunst/index.htm

https://studium.utb.de/wissenschaftlich-arbeiten/recherchequellen/

Wikipedia und ähnliche Webseiten sind nicht geeignet als Quelle, könnte aber auf Quellen verweisen, die interessant sind und geben einen ersten Überblick, der hilfreich sein kann.

Google bietet sehr viele Möglichkeiten Literatur zu finden. Wie man es nutzen kann, wird dir in diesem Video sehr aufschlussreich erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=Yb7uSZhhbCk

Zur Suche (egal ob in einer Suchmaschine oder in einer Datenbank) empfehlen sich verschiedenen Tools:

– Grundlegende Suchtechniken:

https://www.ub.uni-frankfurt.de/benutzung/portal_suchtechniken.html

– Suche mit Stichworten vs. Schlagwörtern. Was ist der Unterschied?

http://www.suchfibel.de/2kunst/stichwoerter.htm

– Suche mit Boolesche Operatoren, Platzhaltern und Sonderzeichen:

– Boolesche Operatoren

Konjuktion: AND / UND

Disjuktion: OR / ODER

Negation: NOT / NICHT

Hinweis: Es können Klammern bei mehreren Operatoren verwendet werden.

https://help.aconex.com/de/aconex/our-main-application/using-aconex/searching-aconex/advanced-search-techniques/searching-using-boolean-operators-wildcards-special-characters

Anführungszeichen zur Phrasensuche, wenn Wörter in einer bestimmten Reihenfolge vorkommen sollen (z.B. bei feststehenden Begriffen)

Trunkierzeichen *: stehen als Platzhalter, wodurch nach dem Wortstamm gesucht werden kann

Wie und wo finde ich neben Datenbanken (siehe weiter unten) noch Literatur?

find and share: https://www.researchgate.net/

– search and find: Google Scholar https://scholar.google.de/schhp?hl=de

– Find: sucht einfach mal nach dem Begriff „Sci-hub“  😉

Grundsätzlich empfiehlt sich beim Suchen und Herausfiltern von geeigneter Literatur folgende Herangehensweise:

– Lese zuerst den Titel lesen,

– dann den Abstract lesen,

– dann den Text überfliegen und wenn bis hierhin ein vielversprechender Eindruck entstanden ist dann

– die relevanten, zentralen Stellen lesen (lassen sich z.B. mit Hilfe der Gliederung herausgefiltert). Die in der Arbeit verwendeten Quellen solltest du (möglichst) vollständig lesen! Kapitel oder Studien sollten also (nach allen Möglichkeiten) vollständig gelesen werden, wenn du Teile verwenden möchtest.

 

Datenbanken DROP-DOWN

Es gibt zahlreiche Datenbanken auf denen veröffentlicht wird und Literatur gesucht, bzw. gefunden werden kann. Nachfolgende habe ich einige zusammengetragen: MEHR LESEN

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/

http://www.osteopathic-research.com/

https://jaoa.org/

https://www.journalofosteopathicmedicine.com/

https://www.cochranelibrary.com/

https://www.osteopathie-akademie.de/

https://ostemed-dr.contentdm.oclc.org/

https://www.dimdi.de/dynamic/de/startseite

https://medlineplus.gov/

https://www.embase.com/login

https://www.sciencedirect.com/

https://www.base-search.net/

https://www.livivo.de/

https://www.zbmed.de/

https://www.psyndex.de/

https://pedro.org.au/german/

https://www.thieme.de/de/index.htm

https://www.subito-doc.de/

https://onlinelibrary.wiley.com/

http://www.evimed.ch/

https://www.awmf.org/leitlinien/aktuelle-leitlinien.html

https://www.leitlinien.de/

https://patienten-information.de/

https://idw-online.de/de/

http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/fachliste.php?bib_id=eff&lett=l&colors=ocolors=

http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/dbliste.php?bib_id=eff&colors=7&ocolors=40&lett=f&gebiete=8

http://rzblx1.uni-regensburg.de/ezeit/fl.phtml?bibid=EFF&colors=7&lang=de&notation=WW-YZ

https://www.tripdatabase.com/

https://deutsch.medscape.com/?faf=1&src=ppc_google_acq_mscp_brand_inlang-de-int&gclid=Cj0KCQjw2tCGBhCLARIsABJGmZ6Ncbx58rXoIo0v5Ra8SX_1CMjuWMgdp8Wz4N-UaNUwjVXBNJ6W_vIaAtbNEALw_wcB

https://lib.msu.edu/branches/dmc/

https://www.naiomt.com/

https://www.meridianinstitute.com/eamt/files/contents.htm

https://eric.ed.gov/

https://www.tripdatabase.com/

https://www.isrctn.com/

http://freemedicaljournals.com/

http://cbsopac.rz.uni-frankfurt.de/?COOKIE=U203,K203,I251,B1999++++++,SN,NDefault+login,D1.500,Ee759d3c9-1,A,H,R92.211.44.219,FY

Datenbanken mit dem Fokus auf Sport:

https://www.bisp-surf.de/

www.sponet.dehttps://www.iat.uni-leipzig.de/service/datenbanken/sponet-1

https://www.dshs-koeln.de/zentralbibliothek

 

Außerdem gibt es sogenannte OPAC (online public access catalogue) verschiedener Unis oder Bibliotheken: z.B. https://www.bsb-muenchen.de/ und DBIS (Datenbankinformationssystem), sowie EZB (Elektronische Zeitschriften Bibliothek).

Wie kann man Bücher online finden?

Ich kenne von der Hochschule Fresenius die Portale „ProQuest“ und „Ciando“.

Jede Institution hat eigene Verträge mit derartigen Anbietern. Meine Empfehlung daher an dich ist daher bei deiner Institution nachzufragen. I.d.R. erhält man über Proxys dann den Zugriff auf die jeweilige Webseite.